• Mach einen Plan

    by  • 19. Oktober 2011 • Geisteshaltung • 0 Comments

    Immer wieder aufs neue

    Immer wieder aufs Neue

    Wenn Dir nicht klar ist, wohin du gehst, wirst Du Dich ganz woanders wiederfinden.

    Sicher möchtest Du Dein Leben nicht allzu strikt verplanen. Es wird aber schwer, die gewünschte Richtung zu halten, wenn Du nicht weißt, wohin Du willst.

    Nimm Dir also Zeit, Deine Routine zu durchbrechen und schau über die nächste Woche, das nächste Jahr hinaus. Wo möchtest Du dann sein? Wie möchtest Du Dich fühlen? In einem, in fünf Jahren? Oder gar in zehn!

    Nach vielen Jahren im gleichen Beruf bist Du Dir ziemlich sicher, gut zu sein in Deiner Tätigkeit. Du hast Gewohnheiten angenommen. Bist bequem geworden. Vielleicht gar selbstgefällig.

    Hör damit auf.

    Verlaß die Gemütlichkeit, brich mit der Trägheit. Such Dir ein neues Feld, erweitere Dein Tun und schau, was Du dort erreichen kannst. Verdammt ja! Versuch mal etwas, worin Du wirklich schlecht bist. Du mußt Deinen Beruf dafür nicht aufgeben – obwohl Dir manches Mal schwer danach ist.

    Bemüh Dich lediglich darum, nicht alles nur bequem erledigen zu können. Geh das Wagnis erst recht bei fortgeschrittenem Alter ein. Erobere für Dich Dein ganz persönliches Neuland.

    Du wirst auf neue Menschen treffen und auf andere Sichtweisen stoßen. Fühl Dich ein und überwinde Deine Scheu, die letztlich nur Rechtfertigung für alte Gewohnheit ist. Nimm erstmal an, was Dir begegnet. Laß Dich ein, ohne gleich innere Barrieren hochzuziehen, wenn Dir etwas fremd vorkommt.

    Und vergiß dennoch nicht: Leben passiert, während man andere Pläne macht.

     

    About

    Hinterlasse eine Antwort

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *